Fanshop SV D/A


Presse


HSV Projekt Kinderfußball

HSV Fußballschule 2016

Fußballportal Kreis Stade

Hallenbelegung und Hallenzeiten

Jugend-und Kinderfußball auf Facebook


Jugendkonzept

D/A-Kids suchen Verstärkung

Welche Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2010 möchten sich uns anschließen?

Einfach auf das Bild klicken...

ACHTUNG Trainer gesucht!!!


 

Jugendabteilung sucht Trainernachwuchs


Die Kinder- und Jugendabteilung sucht Trainer für ihre Jugendmannschaften!

Vielleicht fühlst Du dich angesprochen! Dann klick einfach auf das Bild und lese weiter...

Fußballportal Oberliga

Wer ist online
Wir haben 5 Gäste online

postheadericon Hier sind die D/A-Spiele bald live zu sehen

DROCHTERSEN. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel beteiligt sich als einer von vier Vereinen an einem Pilotprojekt des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Wo die Partien bald zu sehen sind und was sich die Verantwortlichen davon erhoffen. Aus der Regionalliga Nord haben neben D/A, Tabellenführer SV Meppen, Hildesheim und Lupo Martini Wolfsburg zugesagt. Bereits am 5. Februar soll es in Drochtersen losgehen. Sporttotal.tv wird die Partien der Kehdinger gegen Aufsteiger Germania Egestorf-Langreder per Livestream im Internet übertragen. Der DFB startet zusammen mit der Wige Media AG die Pilotphase, an der sich neben den vier Regionalligisten aus der Nordstaffel die Oberliga Niedersachsen und die Bayernligen Nord und Süd beteiligen werden.

 

Im Laufe der Rückrunde könnte der DFB den Livestream auf mehr Vereine ausweiten. D/A-Präsident Rigo Gooßen sieht die Entwicklung positiv und hat sofort zugesagt, nachdem der Vorsitzende des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Karl Rothmund, in Drochtersen angefragt hatte. Eine Kamera werde gegenüber der Haupttribüne platziert.

 

 

 

 

 

 

Mit den bewegten Bildern im Internet haben die Vereine bei potenziellen Sponsoren bessere Argumente. „Es entstehen neue und interessante Perspektiven“, sagt Gooßen. Laut Rothmund soll den Vereinen die Möglichkeit geboten werden, zusätzlich Imagewerbung betreiben zu können und medial stärker vertreten zu sein. Nach einer Testphase von einem halben Jahr werde der Verband wissen, ob die Idee funktioniere.

 

Dem Zuschauer werden nach der Testphase zwei Versionen von sporttotal.tv zur Verfügung stehen: Eine werbefinanzierte kostenfreie Basisversion sowie eine bezahlpflichtige, aber werbefreie Premium-Version. Eine gleichnamige App für iOS und Android steht für den Nutzer schon ab sofort kostenfrei zum Download bereit. Das Herzstück von sporttotal.tv ist eine 180-Grad-Kamera-Technologie. In einem 30 Zentimeter hohen sowie 15 Zentimeter breiten Kasten sind vier Kameras eingefasst, die sich das Spielfeld zusammen aufteilen. „Vom Livestream der Spiele versprechen wir uns eine zusätzliche Aufwertung. Jeder sieht dann, wie attraktiv Amateurfußball sein kann“, sagt der Erste DFB-Vizepräsident für Amateure, Rainer Koch.

 

 

www.sporttotal.tv

 

 

 

Zukunftspreis

 

 

Der Norddeutsche Fußballverband (NFV) hat gemeinsam mit seinen Sponsoren den NFV-Zukunftspreis ins Leben gerufen. Der mit insgesamt 35.000 Euro dotierte Preis wird an Vereine aus der Regionalliga Nord vergeben, die nachhaltige und präventive Arbeit leisten.

 

Die D/A-Verantwortlichen überlegen, ob sie sich für diesen Preis bewerben.

 
NFV Bezirk Lüneburg

NFV Kreis Stade


SV D/A auf Facebook


NFV

Fussball.de

Videos

Elbmarschenschule Drochtersen