Fanshop SV D/A


Presse


HSV Projekt Kinderfußball

HSV Fußballschule 2016

Fußballportal Kreis Stade

Hallenbelegung und Hallenzeiten

Jugend-und Kinderfußball auf Facebook


Jugendkonzept

D/A-Kids suchen Verstärkung

Welche Kinder der Jahrgänge 2003 bis 2010 möchten sich uns anschließen?

Einfach auf das Bild klicken...

ACHTUNG Trainer gesucht!!!


 

Jugendabteilung sucht Trainernachwuchs


Die Kinder- und Jugendabteilung sucht Trainer für ihre Jugendmannschaften!

Vielleicht fühlst Du dich angesprochen! Dann klick einfach auf das Bild und lese weiter...

Fußballportal Oberliga

Wer ist online
Wir haben 84 Gäste online

postheadericon TV Langen – SV Drochtersen/Assel III 2:0

Die spielentscheidende Szene fand in der 40. Minute, als D/A-Akteur Arne Hatecke eine überzogene Gelb-Rote Karte kassierte. „Trotz Unterzahl haben wir stark gespielt, sind aber leider nicht belohnt worden“, bilanzierte D/A-Coach Dierk Kapke.

 

Ein Fallrückzieher von Benny Junge verfehlte genauso knapp das Ziel wie die Großchance von Andi Junge, während der Gastgeber seine Gelegenheiten nutzte und die Punkte im Hause behielt.

 

Weiterlesen...

 

postheadericon Mühseliger als es scheint

Am Dienstag wurde unser Team noch für den Gewinn der Hallenkreismeisterschaft von der Gemeinde Drochtersen geehrt, am späten Mittwoch Nachmittag hieß es wieder Punkte sammeln. Diesmal ging es zum TuS Harsefeld, ein Nachholspiel vom 4. Spieltag. Der TuS Harsefeld war für uns eher eine unbekannte Größe, traf man zuletzt noch zu U 7 Zeiten aufeinander.


Die Ausgangslage war tabellarisch klar, gingen wir als klarer Favorit in diese Begegnung. Aber auch hier hieß es wieder mit der entsprechenden Konzentration zu Werke gehen, durfte man die Gastgeber nicht unterschätzen. Vor allem im 1. Durchgang sollten diese Worte eher nicht Gehör finden, auch wenn es das Endergebnis nicht so richtig darstellt.

 

Weiterlesen...

 

postheadericon Spiel bei SV Burweg

Am heutigen Sonntag mussten wir zum Schlusslicht nach Burweg reisen. Es sollte gleich super für uns laufen, bereits in der 1ten Minute erkämpft sich Olli den Ball, lässt alle Gegenspieler stehen und netzt dann aus kurzer Distanz zum 1-0 für uns ein. Dieses Tor gab uns wohl zu viel Sicherheit, denn auf einmal liessen wir alles, was man bei Fussball spielen zeigen muss, gänzlich vermissen. Keine Laufbereitschaft, kein Kampf, Pässe über 2 Meter kamen nicht an,Stockfehler, keine Konzentration, kein Wille, keine Leidenschaft. Wir hatten zwar noch einige Tormöglichkeiten, doch die wurden in Halbzeit 1 dann noch alle vergeben. Und so kommt es, wie es kommen muss, eine Ecke kurz vor der Halbzeit für den Gastgeber und da wir wie so oft bei Standards anfällig sind, stehen auf einmal 2 Spieler im 5 Meterraum gänzlich frei und einer schädelt den Ball zum 1-1 Halbzeitstand in die Maschen. Direkt nach der Pause dann ein Freistoss für Burweg, der Ball klatscht an die Latte, wir sind im kollektiven Schlafmodus, keiner von uns geht zum Ball und der Burweger Spieler sagt Danke und köpft ins leere Tor zum 2-1. Nur 5 Minuten später der Ausgleich durch Marcel Peikert, der von Olli super in Szene gesetzt wurde und den Ball im Burweger Tor unterbrachte. Nur 3 Minuten später dann ein Elfmeter für uns und Kapitän Olli lässt sich nicht bitten und trifft nach 55 Minuten unhaltbar zum 3-2 für uns. Und jetzt hatten wir 5 100%ige Torchancen um das Spiel zu entscheiden, doch wir vergaben allesamt mehr oder weniger kläglich, so das dieses Spiel bis zum Schluss spannend blieb. Dann aber der Abpfiff und wir freuen uns über die 3 Punkte, aber nicht über die gezeigte Leistung.

Aufstellung: Zielinski,Lalla,D.Linden,Funck,Brandt,Umland,Stüven,Staats,Rinne,Peikert,Bethke.

Einwechslung: Peters für Rinne 46te Minute, Thielpape für Stüven nach 60 Minuten und Wilhelmi für Peikert nach 83 Minuten.

Tore 1-0 Bethke 1te Minute (ohne Vorarbeit), 1-1   40te Minute, 1-2  48te Minute,  2-2 Peikert 52te Minute (VA Bethke), 3-2 Bethke 55te Minute Elfmeter

Gelbe Karten: Lalla

 

postheadericon U 10 I mit starker Moral

Heute trafen bei schönstem Fußballwetter unsere Jungs auf die Mannschaft des VfL Güldenstern Stade. Eine Begegnung auf die man sich immer wieder freuen kann. Zum einen da die beiden Teams sich bestens verstehen und 2.) weil man auch außerhalb des Platzes ein sehr gutes Verhältnis pflegt. Und eines konnte man schon im Vorfeld dieses Spiels ausschließen, dass hier keine Tore fallen würden. Beide Teams hatten bis dato schon weit über 30 Tore im Laufe der Saison erzielt, so dass man eigentlich von einem Spiel mit vielen Höhepunkten ausgehen konnte.


Egon Possel, Gründungsvater und Urgestein der SV D/A brachte es nach dem Schlußpfiff auf den Punkt: "Das war heute ein tolles Kinderfußballspiel!" Damit sollte er absolut recht haben, denn beide Teams lieferten den Zuschauern ein sehr kurzweiliges Fußballspiel mit vielen Wendungen und vor allem tollen Strafraumszenen und natürlich auch tollen Toren. Die Trainer waren nach dem Spiel ebenfalls zufrieden. Ich selbst am Ende vor allem von einer Szene beeindruckt, die eindrucksvoll aufzeigte welch schöne Emotionen ein U 10 Spiel manchmal zu bieten hat. Da weiß man dann endgültig, warum man Woche für Woche mit den "Kleinsten" des Vereins unterwegs ist. -:)

 

Weiterlesen...

 

postheadericon U 12 bedankt sich für neues Outfit

Unsere U 12 hat einige Gründe sich zu freuen. So wurde das Team die letzten Tage komplett neu eingekleidet. Zum einen darf man nun mit neuen Trikots die Spiele bestreiten. Das dem so ist, kann man sich bei seinem treuen Sponsor Firma Jan Baumgartner bedanken, der sich wiederholt sehr spendabel zeigte.


Das die Mannschaft auch außerhalb des Platzes stets eine gute Figur abgibt, dafür sorgte die Firma Wellbrock Malerwerkstätten. Hier wurde die Mannschaft mit Präsentationsanzügen ausgestattet. Unsere U 12 bedankt sich an dieser Stelle nochmal ganz herzlichst bei ihren edlen Spendern.

 

Weiterlesen...

 

postheadericon D/A II stoppt leichten Abwärtstrend

DROCHTERSEN. Die Kehdinger besiegen in der Fußball-Landesliga Eintracht Lüneburg mit 2:1 Der Fußball-Landesligist SV Drochtersen/Assel II hat nach zwei Niederlagen in Folge den Abwärtstrend gestoppt. Im Kehdinger Stadion gab es gegen den SV Eintracht Lüneburg – wie im Vorjahr – einen 2:1-Sieg.

 

D/A wollte sich nach der Pleite vor einer Woche in Verden unbedingt rehabilitieren. Danach sah es in der ersten halben Stunde aber nicht aus. Die Gäste kamen zu einigen guten Torchancen und gingen durch Jan Felix Anders in Führung. Um diesen Treffer gab es mächtigen Ärger. „Eigentlich wäre es vorher ein Einwurf für uns gewesen, eine klare Fehlentscheidung“, hatte nicht nur Trainer Hannes Schulz die Ausgangssituation anders gesehen.

 

Weiterlesen...

 
NFV Bezirk Lüneburg

NFV Kreis Stade


SV D/A auf Facebook


NFV

Fussball.de

Videos

Elbmarschenschule Drochtersen